Mr. M’s Jazz Club

Mr. M’s Jazz Club

Seit 2008 gibt es in Baden-Baden den Mr. M’s Jazz Club. Der Baden-Badener Entertainer Marc Marshall hat in Baden-Baden Events einen kongenialen Partner gefunden, die ganz Großen des Jazz nach Baden-Baden zu locken. Die Atmosphäre ist wohl in Europa einzigartig. Die Festivals hinterlassen stets einen bleibenden Eindruck bei Publikum und Künstlern. Marc Marshalls Konzerte mit hochkarätigen Musikern und der legendären Mr. M’s All Stars Show verwandeln den Bénazetsaal  in einen Jazztempel von Weltformat.

Donnerstag, 02.03.2017
Special Guest: Wolfgang Haffner
Judy Niemack, Gesang
Peter Fessler, Gitarre & Gesang
Charles Simmons, Gesang
Marc Marshall, Gesang
Mr. M’s All Stars Band

Freitag, 03.03.2017
Special Guest: Joo Kraus
Special Guest: Rhani Krija

Lucia Cadotsch, Gesang
Kim Sanders, Gesang
Torsten Goods, Gitarre & Gesang
Marc Marshall, Gesang
Mr. M’s All Stars Band

Samstag, 04.03.2017
Special Guest: Johnny Logan
Fola Dada, Gesang
Jeff Cascaro, Trompete & Gesang
Marc Secara, Gesang
Marc Marshall, Gesang
Mr. M’s All Stars Band

Weitere Informationen finden Sie unter Mr. M’s Jazz Club

Tickets: 40 € Einzelticket/105 € Kombiticket

Jenny Evans (GB)

Jenny Evans (GB)

Auf Schloss Montfort, Langenargen – 9. Februar 2017, 20:30 Uhr                                                    

Die in München lebende englische Jazzsängerin Jenny Evans gilt unter Kennern als Deutschlands „First Lady of Jazz“ – oder, um mit den Worten des TIME Magazine zu sprechen als „… the leading female jazz singer in Germany.“ Auch außerhalb des Jazz zählt sie zu den großen Allround-Talenten des Showbusiness.

Ausgebildet in Gesang und Klavier, singt sie in Musicals, wirkt als Schauspielerin auf britischen und deutschen Bühnen sowie im Fernsehen, arbeitet als Sprecherin für Rundfunk und Film, ist Songtexterin, Schriftstellerin und … Entertainerin.

Jazzstandards, Hard Bop Titel u.a. von Duke Ellington, George Gershwin, Horace Silver, Sonny Rollins, Bobby Timmons und eigene Kompositionen gehören zu ihrem Repertoire. Ob Swing- oder Latinrhythmen, up-tempo Scat-Tunes oder Balladen – Jenny Evans‘ ganz persönliche Interpretation und das besondere Charisma ihrer Stimme schaffen ein weites Spektrum vokaler Dynamik, das von zerbrechlich bis aggressiv reicht. Beeindruckend ist die subtile Intensität ihrer Balladen sowie die emotionale Ehrlichkeit ihres Vortrages. Ihr faszinierendes Erscheinungsbild und der direkte Kontakt zum Publikum machen Jenny Evans‘ Auftritt zu einem unvergesslichen Ereignis.

Zu einer bemerkenswerten grenzüberschreitenden Künstlerin wird die Autorin, Schauspielerin, Studiosprecherin Evans durch die Tatsache, dass sie eine Frau der Worte ist — mit einem wahrhaft herausragenden Gefühl für die Lyrics und ihre Interpretation.

„Gäbe es in Deutschland etwas ähnliches wie einen nationalen Jazz-Poll, so würde Jenny Evans mit Sicherheit in der Sparte weiblicher Jazzgesang seit Jahren die vorderste Plätze belegen. Ihre Interpretationen großer Songs der Jazzgeschichte besitzen Klasse.“ Jörg Konrad, Süddeutsche Zeitung

Jenny Evans (GB) – Gesang
John Paiva (USA) – Gitarre, Gesang
Stephan Eppinger (D) – Kontrabass, Gesang
Manfred Mildenberger (D) – Schlagzeug

Mehr Infos auch unter http://montfort-jazzclub.de/

www.jenny-evans.de

JULIAN UND ROMAN WASSERFUHR (D)

JULIAN UND ROMAN WASSERFUHR (D)

Auf Schloss Montfort, Langenargen – 26. Januar 2017, 20:30 Uhr                                                    

Mit erst 17 und 20 Jahren wurden Julian & Roman Wasserfuhr entdeckt, ihre erste CD „Remember Chet“ (2006, eine Hommage an Chet Baker) geriet gleich zum ganz großen Erfolg. Vier CDs und unzählige Auftritte später („Landed in Brooklyn“ erscheint im Februar 2017) sind die Brüder gereift und haben sich vom „Young German Jazz“, als deren Aushängeschilder sie gelten, in die oberste Jazz-Liga gespielt. Trompeter Julian Wasserfuhr überzeugt mit einem samtweichen und trotzdem pointierten Spiel voller Atmosphäre; sein Bruder Roman am Klavier wirkt mit klaren und überzeugenden Linien als kongenialer Impuls- und Ideengeber.

Mehr Infos auch unter http://montfort-jazzclub.de/

JAZZ – you can! Jazz-Workshop für Aufsteiger

Bild Russ

Wolfgang Ruß, erfahrener Jazz-Pädagoge, Leiter der Musikschule Schönaich und Dozent am Hohner-Konservatorium Trossingen, vermittelt in diesem Kurs weiterführende Kenntnisse im Bereich Jazz und Popularmusik.

Literatur/Kursmaterial: Band 2 und 3 aus der Reihe „JAZZ- youcan!“ (Verlag NordMusik) und „BASICJAZZ für Akkordeon“ (Musikverlag Gabriele Russ).

Voraussetzungen: Vorkenntnisse im Bereich Jazz (Teilnahme Einsteigerkurs o.ä.).Mindestalter 12 Jahre. Grundlegende Instrumentalkenntnisse (Mittelstufe). Grundkenntnisse in allgemeiner Musiklehre (Noten, Tonleitern, Intervalle, Dreiklänge).

 

Neben Akkordeonisten sind auch Musiker anderer Instrumente willkommen, insbesondere Bass, Gitarre, Klavier oder Keyboard.

 

Bitte mitbringen: Instrument, Notenpapier und Schreibzeug.

Pin It on Pinterest

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Wir informieren Sie kostenlos wöchentlich über die besten Live-Acts.

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!


Sie wurden erfolgreich aufgenommen!