© Martin Lechner Band

Konstanz, Gohm + Graf Hardenberg,
AUDI-Ausstellungsraum, Max-Stromeyer-Straße 122
Freitag, 14. August, 20:00 Uhr

Somethin’ old & somethin’ new – somethin’ else!

Seit 2006 ist Martin Lechner mit seiner Band erfolgreich unterwegs und  begeistert das Publikum. Lechner kombiniert den Jazz der 50er-Jahre mit Elementen der Moderne und verleiht ihm mit seiner Stimme einen unverwechselbaren Ausdruck. Autonome Interpretationen von Nat King Cole und weiteren Jazz-Grössen lassen die Musikkritiker zu Superlativen greifen.

„Somethin’ old & somethin’ new – somethin’ else!“ ist eine musikalische Zeitreise der letzten 80 Jahren. Alte Songs erklingen in neuem Antlitz und neue Songs im Stil der 50-er Jahre, aus Tradition entsteht etwas Neues. Martin Lechner wird als Ausnahmeerscheinung und neue Stimme des Soul-Jazz gefeiert. Beim Timbre seiner warmer Stimme, kombiniert mit einer einzigartigen Phrasierung und Interpretationskraft, geht jeder Ton direkt unter die Haut – musikalische Verführung pur!

Martin Lechner (vocals), Dave Feusi (sax), Roland Köppel (piano), Patrick Sommer (bass), Andreas Schnyder (drums)

Mit freundlicher Unterstützung der Gohm + Graf Hardenberg GmbH, die ihren AUDI-Ausstellungsraum als Konzertlocation zur Verfügung stellt.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen des Programmes „Kultur Sommer 2020“

mehr lesen…