Beim 1. Gig nach dem 1. Lockdown war die Spielfreude groß.
Deshalb veröffentlicht die LEININGERLAND BAND im zweiten Lockdown statt Gig 8 neue Tracks auf YouTube.

Moanin’, das Jammern wg. Corona als erster Titel des Abends:
https://youtu.be/DKLuHmd6QkY
My Funny Valentine:
https://youtu.be/q9lpJRCb_7k
Doxy (Olaf Schönborn meint, das sei der beste Track):
https://youtu.be/okA7jJ_rLvg
Out of Nowhere (Musik ist das Echo des Urknalls):
https://youtu.be/jL5N0t6fXKw
Sugar:
https://youtu.be/FbRAm7Xx9mg
Moonlight in Vermont … “GENAU WIE DAMALS BEI FRANK SINATRA” …
https://youtu.be/uQlRNF-bf5o
Little Sunflower:
https://youtu.be/K9D3dROl8Eg
Vexations (frz. etwa: Quälereien) composed by Erik Satie, 1893, als Zugabe:
https://youtu.be/oGIJayXwfSI
Vom 30. Bis 31. Mai 2020 führte der Pianist Igor Levit das Werk in einer über 15-stündigen Live-Performance auf, um auf die Notlage von Kunst- und Kulturschaffenden im Rahmen der COVID-19-Pandemie hinzuweisen.
https://youtu.be/Uu_03mUPgHU (DAS IST DER LINK ZU IGOR LEVITS PERFORMANCE)

Recorded and edited by Uwe Martin.
Photos by Uwe Martin