Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

21st ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL

31.10.2019, 19:00

Zur Verfügung gestellt von AllBlues Konzert AG

Donnerstag, 31.10.2019 – 19:00 – Gessner Allee Zürich, Halle

CHUCHO VALDÉS & STEFANO BOLLANI DUO

VIRTUOSI – Ein Gipfeltreffen zweier Klaviergiganten: Am Flügel auf der einen Seite Chucho Valdés, der als überragender Innovator des Afro-Cuban-Jazz und Kopf der legendären Salsa-Formation Irakere in die Musikgeschichte einging. Ein Garant für perkussive Power und improvisatorischen Überschwang. Am Flügel auf der anderen Seite Stefano Bollani, in Italien ein grosser Star, dessen ungeheure stilistische Bandbreite und stupende Virtuosität immer wieder aufs Neue begeistert. Kein Zweifel: Hier haben sich zwei Seelenverwandte gefunden für ein Klavierkonzert, das zumindest in die JAZZNOJAZZ-Geschichte eingehen wird.

Zur Verfügung gestellt von AllBlues Konzert AG

Donnerstag, 31.10.2019 – 19:30 – ZKB Club im Theater der Künste

Azymuth / Arthur Hnatek Trio

Kiko Continentino, keys – Alex Malheiros, bass – Ivan Conti, drums
Arthur Hnatek, drums – Francesco Geminiani sax – Fabien Ianonne, bass

BRASIL FUSION – Samba-Rhythmen, Prog-Jazz, Funk-Attitüde und psychedelische Elektronik, das legendäre brasilianische Trio Azymuth umschliesst alles in seinem lockeren Groove-Flow. Seit über 30 Jahren werden sie in ihrer Heimat Brasilien und von den vielen Fans weltweit verehrt und gaben im Laufe ihrer langen Karriere wohl über zwei Dutzend Platten heraus, spielten mit Ikonen wie Elis Regina und Milton Nascimento zusammen. Endlich sind sie auch einmal live in Zürich zu hören, sie machen JAZZNOJAZZ zum «Jazz Carnaval»!
Das Konzert eröffnet der in Zürich lebende Drummer Arthur Hnatek, der auch in den Gruppen von Erik Truffaz oder Tigran Hamasyan spielt. Mit seinem eigenen Trio gewann er dank «musikalischer Kompetenz und rhythmischer Finesse» den renommierten ZKB Jazzpreis 2019.

Zur Verfügung gestellt von AllBlues Konzert AG

Donnerstag, 31.10.2019 – 21:30 – Gessner Allee Zürich, Halle

Juan De Marcos’ Afro-Cuban All Stars

Juan de Marcos, vocals/tres guitar/leader – Emilio Suarez, vocals – Lazaro Numa / Haile Uriarte / Raudel Marzal, trumpet – Laura Lydia Gonzalez, clarinet/coro – Oldrich Gonzalez, piano –  Gliceria Gonzalez, vibes/keyboards – Alberto Pantaleon, bass – Gliceria Abreu, percussion –  Tany Allende, congas – Tony Moreaux, bongos – Caleb Michel, timbales

BUENA VISTA – Als die Erfolgsgeschichte des legendären «Buena Vista Social Club» in den früheren 90er Jahren ihren Anfang nahm, war er dessen musikalisches Gewissen: Juan De Marcos hat wie kein anderer zum Aufschwung des Son Cubano beigetragen. Mit den Afro-Cuban All Stars lässt er das traditionelle kubanische Bigband-Format aufleben und präsentiert Altmeister an der Seite von jungen Talenten. Ein exquisites Orchester, das mit Leib und Seele für die kubanische Musik brennt und die Gessnerallee mit Sicherheit in einen Tanzsaal verwandeln wird.

Zur Verfügung gestellt von AllBlues Konzert AG

Donnerstag, 31.10.2019 – 22:00 – ZKB Club im Theater der Künste

Kamaal Williams

Kamaal Williams, keys – Pete Martin, bass – Dexter Hercules, drums

LONDON CALLING – 1979 noch von The Clash besungen, ist heute im Jazz je länger desto augenscheinlicher: Der Jazz findet in London seine Zukunft. Aushängeschild dieser Bewegung ist der Pianist Kamaal Williams, der 2016 als Teil des Duos «Yussef Kamaal» mit dem Meisterwerk «Black Focus» experimentelle Fusion-Sounds neu definierte. 2018 legte er mit «The Return» sein erstes Soloalbum vor, auf dem er an klassische 70er Fusion-Werke von Lonnie Liston Smith und Roy Ayers erinnert: Progressiv, funky, cosmic, aber stehts höchst musikalisch. Ein aufregender Musiker, der sich an diesem Abend perfekt an Azymuth anschliesst.

Zur Verfügung gestellt von AllBlues Konzert AG

Donnerstag, 31.10.2019 – 22:30 – Gessner Allee Zürich, Stall 6

The Haggis Horns

John McCallum, vocals – Rob Mitchell, saxophone – Ben Barker, guitar – George Cooper, keyboards – Malcom Strachan, trumpet – Atholl Ransome, saxophone/flute – Kenny Higgins, bass – Errol Rollins, drums

HOT DAMN! – Hiess ihr erstes Album von 2007 bezeichnenderweise: Seither ist die 7-köpfige Powerband aus Leeds steht an der Speerspitze es UK-Funks, die ihre Hornsection immer wieder auch illustren Stars wie Jamiroquai, John Legend oder auch Amy Winehouse zur Verfügung stellten. Wie beschreiben sie sich selbst?  «A 7 piece live funk extravaganza combining heavy breakbeat funk, soul, hip-hop & afrobeat with the virtuosity of trained jazz musicians». Also genau richtig für die Late-Night-Sessions im Stall 6. Schweizer Konzertpremiere!

 

Details

Datum:
31.10.2019
Zeit:
19:00 - 23:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

AllBlues Konzerte

Veranstaltungsort

Gessnerallee Halle
Gessnerallee 8, 8001 Zürich, Zürich, Schweiz + Google Karte
Website:
www.gessnerallee.ch