Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

9. Dübendorfer Jazztage “Kompass – neu geeicht” – IDÉE MANU | DAVID HELBOCK’S RANDOM CONTROL

09. Oktober, 20:00

CHF35 – CHF45

IDÉE MANU

Mit Nick Gutersohn verbindet die Bandleaderin Manuela Keller eine lange musikalische Freundschaft, die auf ihr gemeinsames Musikstudium zurückgeht. So spielten sie bereits 2003 in einem elektronisch-akustischem Duo (Cave Bonfils) und hatten zunehmend das Bedürfnis, die vorprogrammierten Beats und Sounds durch Live-Bass und -Drums zu ersetzen. Zudem trug sie sich schon einige Zeit mit dem Gedanken, Klaviermusik des 20. Jahrhunderts zu bearbeiten und diese in einen Band-Kontext zu stellen. 2004 wurde deshalb die Band idée manu gegründet. Mit Jan Schlegel und Marco Käppeli sind die drei an zahlreichen Konzerten zu einer Band zusammengewachsen, deren Musikalität und Offenheit ungemein geschätzt ist. Mit grosser Spiellust verbindet die Combo vertrackte Grooves, Freeplay, Eigenkompositionen und Kompositionen des letzten Jahrhunderts zu einer eigenen Musik.

Manuela Keller: Piano
Nick Gutersohn: Posaune
Jan Schlegel: E-Bass
Marco Käppeli: Schlagzeug

Tour d`Horizon – from Brubeck to Zawinul
DAVID HELBOCK’S RANDOM CONTROL
Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Vogelwild die beiden unter anderem am Salzburger Mozarteum ausgebildeten Bläser. Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba. Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte. Für die aktuelle CD, die im Herbst 18 beim renommierten Label ACT Music erscheinen wird, hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und immer deren bekanntestes Stück arrangiert. So erklingen spannende, groovige neue Versionen von Watermelon Man (Herbie Hancock) oder Bolivia (Cedar Walton) aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke wie My Song (Keith Jarrett) und viele andere. Über die Jahre hat sich ein ganz eigenständiger Bandsound entwickelt und egal was David Helbock als Ausgangsmaterial wählt – ob wie in der Vergangenheit österreichische Volksmusik oder auch viele Eigenkompositionen (David Helbock hatte 2009 ein großes Kompositionsprojekt, wo er für ein Jahr lang jeden Tag ein neues Stück geschrieben hat) und jetzt eben diese „Pianoplayer´s Hits“ – Die Band klingt immer wie Random/Control – eine Achterbahnfahrt der Gefühle – Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge oder wie Roland Spiegel vom Bayerischen Rundfunk schon vor vielen Jahren treffend formulierte: “Ich halte diesen Musiker mit dem Strickkäppi für einen der besonders aufregenden des jungen Jazz aus Europa. Wenn David Helbock spielt, erlebt man Neues. Und es ist nie verkopfte Musik – sondern eine, die den Kopf und den Körper mitreißt.“ Roland Spiegel – BR

David Helbock: Piano – Electronics – Perkussion
Johannes Bär: Trompete – Flügelhorn – Tuba – Alphorn – Beatbox – Didgeridoo – Electronics – Perkussion
Andreas Broger: Saxophon – Klarinette – Bassklarinette – Querflöte – Perkussion

Eintritt: CHF 45 / 35, inkl. Konzert mit David Helbock Trio

Details

Datum:
09. Oktober
Zeit:
20:00 - 23:00
Eintritt:
CHF35 – CHF45
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
http://www.jazzinduebi.ch/

Veranstalter

Jazz in Dübendorf
E-Mail:
info@jazzinduebi.ch
Website:
www.jazzinduebi.ch

Weitere Angaben

Copyright Foto
Hansjörg Helbock

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Obere Mühle
Oberdorfstrasse 15, 8600 Dübendorf, Schweiz + Google Karte anzeigen