Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ALBERTO MARSICO & ORGAN LOGISTICS

26. September, 18:00

Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung

Alberto Marsico, organ
Diego Borotti, sax
Alessandro Minetto, drums

Donate with PayPal button
70% go directly to the artists (mochermusic is only the cashier), 30% go to mochermusic
Thank you very much!

Die “Organ Logistics” wurden im Jahre 2004 nach einer Idee des Turiner Organisten Alberto Marsico geboren, einem Künstler mit über tausend diskografischen Einträgen und weltweiten Konzertaktivitäten.
Ihr Debutalbum “Organ Logistics” ist auf dem deutschen Label “Oganic Music” erschienen. 2007 folgte “Take a Walk on the Moon”, ein Rundfunkmitschnitt aus München unter Mitwirkung des US-Starsaxophonisten Jesse Davis. Das dritte Album “The B Side of the Fish” kam 2009 bei dem Mailänder Label Limen Music heraus und enthält neben einer CD auch eine DVD mit einer Videoaufzeichnung der kompletten Aufnahmesession sowie mit zusätzlichen Inhalten, Interviews und Bonustracks. 2015 erschien dann “4/4”. Aufgenommen in Turin, enthält die Scheibe ein Repertoire vorwiegend aus Eigenkompositionen im Stil der traditionellen Orgelbesetzungen, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Blues, Soul und Funk und kraftvollen zeitgenössischen Stimmungen.

Die Konzerttätigkeit von “Organ Logistics” findet schwerpunktmäßig in Italien statt, aber Konzertreisen führen sie auch regelmäßig ins europäische Ausland, nach Russland und in viele weitere Länder – 2019 traten sie in Südostasien auf mit Konzerten in Thailand und Malaysia. Darüberhinaus geben die Künstler Kurse an zahlreichen Schulen und Konservatorien.

Details

Datum:
26. September
Zeit:
18:00 - 20:00
Kategorie:
https://www.mochermusic.com/LAM/051.html
Anschauen

Veranstaltungsort

mochermusic®
Rossiniweg 23, 70195 Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland,
Telefon:
+49 4971 16990034
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Weitere Angaben

Copyright Foto
Alberto Marsico