Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

espresso & mud // Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo

20. Februar, 20:00

€12

espresso & mud

Nina Polaschegg – double bass
Bruno Strobl – electronics

espresso & mud – ein (virtuelles) Kontrabassduo im Spannungsfeld von Improvisation und Komposition

Eine Musikwissenschaftlerin und Musikpublizistin, die sich nicht nur dem Schreiben über Musik der (freien) Improvisation widmet, sondern auch als Kontrabassistin aktiv ist und ein Komponist, dessen elektronische Kompositionen viel mit der Klanglichkeit und der Texturgebung manch freier Improvisation und experimenteller Musik gemeinsam hat. Seit 2012 arbeiten sie als Improvisations-Duo gemeinsam. Nina Polaschegg verwendet in ihrem Spiel neben dem puren gestrichenen und gezupften Bassklang zahlreiche Präparationen, um das Instrument neu zu denken und klangfarbliche Nuancen zu entwickeln. Bruno Strobl arbeitet mit Samples unterschiedlicher Herkunft – einige sind im Rahmen seiner kompositorischen Arbeit entstanden, viele sind nah mikrophoniert aufgenommene Kontrabassklänge von Nina Polaschegg. Pur gespielte Samples stehen neben stark elektronisch verfremdeten und bilden so ein Äquivalent zur mehrdimensionalen Klanggebung am Kontrabass. Dritter im Bunde ist stets der Raum. Seine Architektonik, seine Akustik, seine Atmosphäre, beziehen sie gezielt mit ein.

Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo

Luis Tabuenca – percussion, drums
Dafna Naphtali – voice, electronics

Luis Tabuenca und Dafna Naphtali kombinieren in ihrem Duo Klang- und Rhythmuserkundungen und verbinden klassische elektroakustische Ästhetik mit der Energie frei improvisierter Musik. Mit Naphtalis Live-Bearbeitung der farbreichen Perkussion von Tabuenca und ihrem eigenen erweiterten Gesang betritt das Duo Neuland abseits jeglichen Sinns für traditionelles Erzählen.

Tabuenca und Naphtali trafen sich zum ersten Mal im Oktober 2013 und traten gemeinsam auf, als Tabuenca Naphtali zu seinem Festival Audio Tangente in Burgos, Spanien, einlud, das er zum Thema Stimme und Elektronik kuratierte. Die kommunikative und energiegeladene Performance des Duos auf dem Festival war der Beginn ihres Langzeitprojekts, das in New York und in der Aufnahme Index of Refraction (2014) bei Acheulian Handaxe fortgesetzt wurde.

„Geheime Codes spontanen Handelns … Eleganz hinter Ausdruckskraft … Naphtalis nicht-figurative melodische Kurswechsel, der Eindruck einer Mischung aus Tenko Ueno und einer leicht berauschten Meredith Monk …“ Massimo Ricci (Touching Extremes)

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)

Details

Datum:
20. Februar
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€12
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://exploratorium-berlin.de/veranstaltung/espresso-mud-luis-tabuenca-dafna-naphtali-duo/

Veranstalter

exploratorium berlin
Telefon:
030 84721052
E-Mail:
info@exploratorium-berlin.de
Website:
http://www.exploratorium-berlin.de

Weitere Angaben

Copyright Foto
Ian Stenhaus

Veranstaltungsort

exploratorium berlin
Mehringdamm 55, 10961 Berlin, Berlin, Deutschland + Google Karte
Telefon:
030 84721052
Website:
www.exploratorium-berlin.de