Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klassischer Herbst – Duo Elin Sakas

28. Oktober, 18:30

€24

Konzertabend mit der Flötensonate in Es-Dur von Johann Sebastian Bach und Kompositionen von Christian Elin und Maruan Sakas
mit einer Auszeichnung herausragender Musikschüler*innen durch den Förderverein der Musikschule Konstanz

Mit Christian Elin und Maruan Sakas haben sich zwei Grenzgänger zu einem besonderen Duo zusammengetan: Beide Musiker sind sowohl im Jazz als auch in der Klassik zu Hause und diese Liebe zur Freiheit der Improvisation sowie zur Klarheit der klassischen Form drückt sich auch in ihren Kompositionen aus. Im Spannungsfeld zwischen Klassik, Jazz, Minimal Music und ethnischen Anklängen stehend, zeichnet das Duo Elin – Sakas in seinen Programmen eine tiefgehende Musik, deren klanglicher Reiz durch die Vielfalt von Elins Instrumentarium – von den tiefen, dunklen Tönen der Bassklarinette, dem strahlenden Sopransaxophon bis hin zum magischen Klang der Altquerflöte – noch intensiviert wird.

Das Duo gastiert regelmäßig bei hochrangigen nationalen und internationalen Festivals, Klassik- und Jazzreihen und hat seit seiner Gründung im Jahr 2014 bereits über 70 Konzerte im In- und Ausland gegeben. U. a. waren die beiden Musiker zu Gast in der Philharmonie Berlin, beim Jazzfestival Lyon/F, beim Internationalen Kammermusikfestival Lago di Garda/I, im Stadttheater Landsberg, beim Jazzfest München und beim Festival Badia Musica/I.

Mit „Some kind of Blues“ (2017) und „Mittsommernacht“ (2020) veröffentlichte das Duo bisher zwei von der Fachpresse hochgelobte Alben.

Die Nachwuchsförderung steht im Zentrum unserer Arbeit und mit unseren Klassikkonzerten möchten wir Brücken bauen zwischen ausgezeichneten Profimusikern und den Stars von Morgen. So freuen wir uns besonders über die Kooperation mit der Musikschule Konstanz. Der Förderverein der Musikschule zeichnet jedes Jahr eine/n oder mehrere Musikschüler/innen für herausragende Leistungen im Rahmen der Wettbewerbe „Jugend musiziert“ aus. Der Preis wird im Rahmen dieses Konzertes auf Schloss Mainau verliehen und geht in diesem Jahr an:

Mona Lisa Marshall (Violine, Klasse S. Dumitru)
Elisabeth Ohlsen (Violine, Klasse M. Matei)
Maurin Schmidt (Klavier, Klasse M. Horsch)
Elisa Wörner (Violine, Klasse S. Dumitru)
Margarethe Wörner (Viola, Klasse S. Dumitru)

Der Saxophonist, Bassklarinettist und Komponist Christian Elin hat in München und Basel klassisches Saxophon studiert und sich dann intensiv dem Jazz und der Neuen Musik zugewandt. Als Solist und Orchestermusiker arbeitete er mit zahlreichen renommierten Klangkörpern zusammen, darunter die Berliner und Münchener Philharmoniker, das Symphonieorchester des BR und das Ensemble Modern. 2013 wurde er für seine Solo-CD „streaming“ mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Kategorie „Musik“ ausgezeichnet. 2015 war er „artist in residence“ beim französischen Festival „1001Notes“und führte sein Werk „WAVES“ für Sopransaxophon und Streichorchester beim Weltsaxophonkongress in Strasbourg auf.

Maruan Sakas wurde 1985 in Erlangen geboren und lebt seit 2004 in München, wo er zunächst Schulmusik und anschließend Jazzklavier studierte. Neben mehreren Bundespreisen bei „Jugend Musiziert“ gewann er den 1. Preis für Liedimprovisation beim „Wettbewerb für Schulpraktisches Klavierspiel 2008“ in Weimar sowie den Jazzförderpreis 2010 des Steinway-Hauses München. Er ist Alumnus der Deutschen Studienstiftung sowie der Musikerförderung von Yehudi Menuhin Live Music Now e.V..Seit 2010 unterrichtet er Schulpraktisches Klavierspiel, Jazzklavier sowie Schulische Ensemblepraxis an der Münchner Musikhochschule, wo er auch die HMT Salsaband leitet. Von 2017-2020 hatte er eine Professur für Schulpraktisches Klavierspiel an der HfM Dresden inne. Als gefragter Kammermusikpartner konzertiert Marian Sakas im In- und Ausland. Er ist gleichermaßen in der Klassik und im Jazz zu Hause, was sich in seinem breiten Tätigkeitsfeld als Pianist, Pädagoge, Bandleader, Arrangeur und Komponist widerspiegelt.

G-NACHWEIS ERFORDERLICH!

Preise
VVK + AK: 24,00 € (zzgl. Servicegebühr / Versandkosten)
Schüler/Studierende 12,00 € (zzgl. Servicegebühr / Versandkosten)

Tickets
im Vorverkauf über das Mainau Servicezentrum (Tel: + 49 7531 303-303, E-Mail info@mainau.de)
und über www.reservix.de
Für Konzertbesucher ist ab 17.00 Uhr der Eintritt auf die Insel Mainau sowie Auffahrt bis zum Parkplatz des Restaurants Schwedenschenke frei.

Details

Datum:
28. Oktober
Zeit:
18:30 - 20:30
Eintritt:
€24
Kategorie:
https://europaeisches-kulturforum-mainau.com/portfolio-item/28-10-2021/

Veranstaltungsort

Weisser Saal Schloss Mainau
Mainau, 78465 Insel Mainau Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 7531 303-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Europäisches KulturForum Mainau e.V.
Telefon:
07531 3030
E-Mail:
info@mainau.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Copyright Foto
Thomas Radlwimmer