Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

NILS WOGRAM SOLO: BRIGHT LIGHTS & ZURICH JAZZ ORCHESTRA FEAT. NILS WOGRAM

05. Juli, 20:30

CHF38

CARTE BLANCHE NILS WOGRAM
NILS WOGRAM SOLO: BRIGHT LIGHTS

LINE-UP
Nils Wogram tb

Das Werk von Nils Wogram ist äusserst vielseitig, jedoch durch langjährige Zusammenarbeiten mit seinen Bands geprägt. An seinen drei Carte Blanche Abenden im Moods gibt’s einen Querschnitt seines Schaffens zu erleben: Er spielt mit seiner Working Band Nostalgia und seinem Trio, sorgt aber auch für Premieren durch das Konzert mit dem Zurich Jazz Orchestra, einer Solo-Performance und sein Projekt Muse. Wer wissen möchte, wofür Nils Wograms Musik steht, sollte sich alle drei Abende anhören.

Nils Wogram gehört zu den stilprägenden Posaunisten und herausragenden Musikern des zeitgenössischen Jazz. Die Idee eines Solo-Programms für Posaune lag daher eigentlich nahe. Der Lockdown, all die Monate ohne Tournee und Konzerte, haben viel Zeit frei gelassen, um diese Idee umzusetzen. «Bright Lights» ist ein durch und durch konsistent gearbeitetes, an klassischen Song-Strukturen orientiertes Album. Die Tonbildung ist eher sanft als schneidend, die Phrasierungen flüssig, auch kraftvoll und voller schöner Einfälle.

CARTE BLANCHE NILS WOGRAM – «WORK SMOOTHLY»
ZURICH JAZZ ORCHESTRA FEAT. NILS WOGRAM

LINE-UP
Nils Wogram lead, Reto Anneler sax, Lukas Heuss sax, Niculin Janett sax, Tobias Pfister sax, Nils Fischer sax, Patrick Ottiger tp, Wolfgang Häuptli tp, Bernhard Schoch tp, Raphael Kalt tp, Adrian Weber tb, René Mosele tb, Silvio Cadotsch tb, Jonas Inglin tb, Gregor Müller p, Raphael Walser b, Pius Baschnagel dr

Den zweiten Teil des Abends wird Nils Wogram zusammen mit dem Zurich Jazz Orchestra bestreiten. «Work Smoothly» heisst das Programm und ist eine Schweizer Premiere. Unabhängig von den konkreten Kompositionen, die der Posaunist für die Band geschrieben hat, erzählt er gleichermassen auch die Geschichte der Bigband. George Gershwin, Duke Ellington, Count Basie, Henry Mancini, Quincy Jones, Gil Evans, Carla Bley und Django Bates – sie alle scheinen Wogram unaufdringlich über die Schulter zu schauen. Er kopiert oder imitiert nichts, aber er lässt diese Referenzen intuitiv zu.
Alles klingt überraschend und neu, wirkt aber trotzdem und korrespondiert mit der progressiven Erinnerung.

Details

Datum:
05. Juli
Zeit:
20:30 - 23:00
Eintritt:
CHF38
Kategorie:

Veranstaltungsort

Moods
Schiffbaustr. 6, 8005 Zürich, Schweiz,
Telefon:
+41 44 276 80 00
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Jazz Verein Moods
Telefon:
+41 44 276 80 00
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Copyright Foto
Zur Verfügung gestellt von Moods