Hoppla, diese Seite existiert leider nicht!

Scheinbar wurde sie verschoben, gelöscht oder die eingegebene URL ist nicht korrekt.
Vielleicht werden Sie auf unserer Seite trotzdem fündig?

Aktuelle Veranstaltungen

2. BERLIN SOLO IMPRO FESTIVAL – Borges / Ullmann / Rupp / Schiefel

20. Juni 2019, 19:30 – 22:30 Uhr


Nach seinem erfolgreichen Debut im vergangenen Jahr geht das Festival in die zweite Runde. Drei Tage im Juni geben sich insgesamt 12 Berliner Künstler*innen aus verschiedenen muskalischen Genres die Ehre und warten von mikrotonaler Tuba bis hin zu Turntables und Electronics mit einem breiten Spektrum an Klang, performerischem Ansatz und persönlichem Ausdruck auf.

Zu Beginn eines jeden Abends steht ein einführendes Podiumsgespräch mit den Musiker*innen, wonach jeder von ihnen solo die Bühne betritt und eine improvisierte Performance von jeweils 20 bis 25 Minuten gibt. Als Finale folgt eine gemeinsame Improvisation aller vier Künstler, was zum Abschluss einen interessanten Kontrast bildet.

Festivals mit Ausrichtung auf Solo-Improvisation gibt es – auch international – bisher nur selten. Kurator Volker Meitz möchte dieses Format in Berlin etablieren und das Forum für diese intime und spezielle Form der musikalischen Darbietung stärken.

Programm Donnerstag, 20.6.

Sofia Borges Perkussion, verstärkte Objekte, Electronics
Gebhard Ullmann Tenorsaxofon
Olaf Rupp Gitarre
Michael Schiefel Gesang, Electronics

* Solo-Debüt auf dem Festival

Jazzcrew der Musikhochschule Stuttgart

20. Juni 2019, 20:00 – 22:30 Uhr


Leitung: Uli Gutscher
Die Jazzcrew der Musikhochschule Stuttgart ist das Jazz-Ensemble im Studiengang „Verbreiterungsfach Jazz und Popularmusik“ für Schulmusik-Studierende. Die Band spielt in großer Besetzung mit 4 Bläsern, Sängerin und Rhythmusgruppe. Neben der Spielpraxis im Ensemble erlernen die Studierenden die Kunst der Improvisation und Phrasierung in unterschiedlichen Jazz-Stilen. Unter der Leitung von Uli Gutscher präsentiert das Ensemble ein stilistisch abwechslungsreiches Programm, das Klassiker aus Swing, Latin- und Funk-Jazz, sowie Eigenkompositionen beinhaltet.
Das Ensemble lebt gleichermaßen von abwechlungsreichen Arrangements mit einem fetzigen Bläsersatz, wie von der Improvisation der Studierenden.

Besetzung:
Daniel Müller, tp
Johanne Zelle, as
Gesa Amelie Petersen, ts
Tim Neumaier, tb
Lena Bäuerle, voc
Daniel Weiß, piano
Johannes Finsler, git.
Erik Biscalchin, bass
Simon Bauer, drums

The Dime Notes

20. Juni 2019, 20:00 – 22:00 Uhr


swingend, hippend, faszinierend
Wer Swing, Stomp und Early Jazz liebt, oder kennen lernen möchte, kommt am Donnerstag 20. Juni in den Jürg-Wille-Saal.

Für einmal dürfen Sie Trompete, Posaune und Drums vergessen. Die sensationellen Musiker aus England spielen lang vergessene Juwelen aus den 20er Jahren. Im Internet ist zu lesen, dass die Dime Notes die hippesten der Hippen sind und ihren Vintage Jazz in einer typisch eleganten, britischen Art spielen.

Die vier Könner zeigen, wie relevant die Geschichte der Musik mit all ihren Reizen noch immer ist.

Lehnen Sie zurück und erinnern sich an die Zeit von Jelly Roll Morten, Johnny Doods und Red Nicols. Die Band swingt was das Zeug hält, das garantiert der Old Time Jazz Club.

Übrigens: Im alten New Orleans war die Dime Note ein 10-Dollar Schein.

Infos über aktuelle Jazz Events?

Jetzt unseren wöchentlichen Newsletter abonnieren!

Konzerte

« Juni 2019 » loading...
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
17
Do 20

Jazz Ascona

Ascona
20. Juni - 29. Juni
Do 20

Jazzcrew der Musikhochschule Stuttgart

Esslingen am Neckar
20. Juni, 20:00

iPhone App

Ohne Umwege auch auf dem iPhone Jazz Veranstaltungen finden! Laden Sie die Treffpunkt Jazz App jetzt herunter!

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Wir informieren Sie kostenlos wöchentlich über die besten Live-Acts.

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!


Sie wurden erfolgreich aufgenommen!

Pin It on Pinterest

Share This