LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Da Wild Mix

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Da Wild Mix

“JAN LULEY – PIANO IN CONCERT” gibt es jeden Donnerstag und Sonntag von 20:30 – 21:45 Uhr – solange bis “richtige” Live-Konzerte wieder in vollem Umfang möglich sind.
So., 31.01. – Da Wild Mix

Lockdown again. Und der Pianist und Sänger Jan Luley streamt direkt in Euer Wohnzimmer oder auf Eure Mobilgeräte. Spritziger Pianojazz, groovig, swingend, wandelnd zwischen den Stilen Blues, Boogie Woogie, Gospel, Swing, Creole Music, Bossa ,Mainstream Jazz, Pop und Rock. Alles mit dem ihm ureigenen Hauch New Orleans Atmosphäre, der Stadt an der sein musikalisches Herz hängt. „Concert & Talk“ jeden Donnerstag und Sonntagabend, seit Anfang April. In bester Bild- und Tonqualität. Schreibt in den Chat und Luley antwortet, plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt von den Songs, ihren Komponisten und der Zeit, als Jazz noch Popmusik war.
Jan Luley spielte Konzerte in 18 Ländern Europas, in Afrika und den USA, trat mit den verschiedensten Formationen in Konzerthäusern wie der Alten Oper Frankfurt, der Tonhalle Düsseldorf sowie in unzähligen Clubs, Stadthallen und auf internationalen Festivals auf. Der „Zutritt“ ist frei, der Kauf eines virtuellen Tickets freiwillig. Alle Termine und Infos unter www.janluley.de.

Streaming-Links: www.twitch.tv/luleymusic oder www.youtube.com/janluley
Besetzung: Jan Luley (Klavier und Stimme), einzelne Termine mit Special Guest

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Blues & Boogie Woogie

“JAN LULEY – PIANO IN CONCERT” gibt es jeden Donnerstag und Sonntag von 20:30 – 21:45 Uhr – solange bis “richtige” Live-Konzerte wieder in vollem Umfang möglich sind.
Do., 28.01. – Blues & Boogie Woogie

Lockdown again. Und der Pianist und Sänger Jan Luley streamt direkt in Euer Wohnzimmer oder auf Eure Mobilgeräte. Spritziger Pianojazz, groovig, swingend, wandelnd zwischen den Stilen Blues, Boogie Woogie, Gospel, Swing, Creole Music, Bossa ,Mainstream Jazz, Pop und Rock. Alles mit dem ihm ureigenen Hauch New Orleans Atmosphäre, der Stadt an der sein musikalisches Herz hängt. „Concert & Talk“ jeden Donnerstag und Sonntagabend, seit Anfang April. In bester Bild- und Tonqualität. Schreibt in den Chat und Luley antwortet, plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt von den Songs, ihren Komponisten und der Zeit, als Jazz noch Popmusik war.
Jan Luley spielte Konzerte in 18 Ländern Europas, in Afrika und den USA, trat mit den verschiedensten Formationen in Konzerthäusern wie der Alten Oper Frankfurt, der Tonhalle Düsseldorf sowie in unzähligen Clubs, Stadthallen und auf internationalen Festivals auf. Der „Zutritt“ ist frei, der Kauf eines virtuellen Tickets freiwillig. Alle Termine und Infos unter www.janluley.de.

Streaming-Links: www.twitch.tv/luleymusic oder www.youtube.com/janluley
Besetzung: Jan Luley (Klavier und Stimme), einzelne Termine mit Special Guest

kommende Termine:
So., 31.01. – Da Wild Mix

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Da Wild Mix

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Eine Liebeserklärung an die Musik der Kreolen

“JAN LULEY – PIANO IN CONCERT” gibt es jeden Donnerstag und Sonntag von 20:30 – 21:45 Uhr – solange bis “richtige” Live-Konzerte wieder in vollem Umfang möglich sind.
So., 24.01. – Eine Liebeserklärung an die Musik der Kreolen

Lockdown again. Und der Pianist und Sänger Jan Luley streamt direkt in Euer Wohnzimmer oder auf Eure Mobilgeräte. Spritziger Pianojazz, groovig, swingend, wandelnd zwischen den Stilen Blues, Boogie Woogie, Gospel, Swing, Creole Music, Bossa ,Mainstream Jazz, Pop und Rock. Alles mit dem ihm ureigenen Hauch New Orleans Atmosphäre, der Stadt an der sein musikalisches Herz hängt. „Concert & Talk“ jeden Donnerstag und Sonntagabend, seit Anfang April. In bester Bild- und Tonqualität. Schreibt in den Chat und Luley antwortet, plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt von den Songs, ihren Komponisten und der Zeit, als Jazz noch Popmusik war.
Jan Luley spielte Konzerte in 18 Ländern Europas, in Afrika und den USA, trat mit den verschiedensten Formationen in Konzerthäusern wie der Alten Oper Frankfurt, der Tonhalle Düsseldorf sowie in unzähligen Clubs, Stadthallen und auf internationalen Festivals auf. Der „Zutritt“ ist frei, der Kauf eines virtuellen Tickets freiwillig. Alle Termine und Infos unter <a href=”http://www.janluley.de”>www.janluley.de</a>.

Streaming-Links: <a href=”http://www.twitch.tv/luleymusic”>www.twitch.tv/luleymusic</a> oder <a href=”https://www.youtube.com/janluley”>www.youtube.com/janluley</a>
Besetzung: Jan Luley (Klavier und Stimme), einzelne Termine mit Special Guest

kommende Termine:
Do., 28.01. – Blues &amp; Boogie Woogie
So., 31.01. – Da Wild Mix

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – Da Wild Mix

LIVESTREAM mit JAN LULEY – PIANO IN CONCERT – special guest: Ryan Carniaux (tpt)

“JAN LULEY – PIANO IN CONCERT” gibt es jeden Donnerstag und Sonntag von 20:30 – 21:45 Uhr – solange bis “richtige” Live-Konzerte wieder in vollem Umfang möglich sind.
Do., 21.01. – special guest: Ryan Carniaux (tpt)

Lockdown again. Und der Pianist und Sänger Jan Luley streamt direkt in Euer Wohnzimmer oder auf Eure Mobilgeräte. Spritziger Pianojazz, groovig, swingend, wandelnd zwischen den Stilen Blues, Boogie Woogie, Gospel, Swing, Creole Music, Bossa ,Mainstream Jazz, Pop und Rock. Alles mit dem ihm ureigenen Hauch New Orleans Atmosphäre, der Stadt an der sein musikalisches Herz hängt. „Concert & Talk“ jeden Donnerstag und Sonntagabend, seit Anfang April. In bester Bild- und Tonqualität. Schreibt in den Chat und Luley antwortet, plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt von den Songs, ihren Komponisten und der Zeit, als Jazz noch Popmusik war.
Jan Luley spielte Konzerte in 18 Ländern Europas, in Afrika und den USA, trat mit den verschiedensten Formationen in Konzerthäusern wie der Alten Oper Frankfurt, der Tonhalle Düsseldorf sowie in unzähligen Clubs, Stadthallen und auf internationalen Festivals auf. Der „Zutritt“ ist frei, der Kauf eines virtuellen Tickets freiwillig. Alle Termine und Infos unter www.janluley.de.

Streaming-Links: www.twitch.tv/luleymusic oder www.youtube.com/janluley
Besetzung: Jan Luley (Klavier und Stimme), einzelne Termine mit Special Guest

kommende Termine:
So., 24.01. – Eine Liebeserklärung an die Musik der Kreolen
Do., 28.01. – Blues & Boogie Woogie
So., 31.01. – Da Wild Mix

DIE LEININGERLAND BAND

DIE LEININGERLAND BAND

Beim 1. Gig nach dem 1. Lockdown war die Spielfreude groß.
Deshalb veröffentlicht die LEININGERLAND BAND im zweiten Lockdown statt Gig 8 neue Tracks auf YouTube.

Moanin’, das Jammern wg. Corona als erster Titel des Abends:
https://youtu.be/DKLuHmd6QkY
My Funny Valentine:
https://youtu.be/q9lpJRCb_7k
Doxy (Olaf Schönborn meint, das sei der beste Track):
https://youtu.be/okA7jJ_rLvg
Out of Nowhere (Musik ist das Echo des Urknalls):
https://youtu.be/jL5N0t6fXKw
Sugar:
https://youtu.be/FbRAm7Xx9mg
Moonlight in Vermont … “GENAU WIE DAMALS BEI FRANK SINATRA” …
https://youtu.be/uQlRNF-bf5o
Little Sunflower:
https://youtu.be/K9D3dROl8Eg
Vexations (frz. etwa: Quälereien) composed by Erik Satie, 1893, als Zugabe:
https://youtu.be/oGIJayXwfSI
Vom 30. Bis 31. Mai 2020 führte der Pianist Igor Levit das Werk in einer über 15-stündigen Live-Performance auf, um auf die Notlage von Kunst- und Kulturschaffenden im Rahmen der COVID-19-Pandemie hinzuweisen.
https://youtu.be/Uu_03mUPgHU (DAS IST DER LINK ZU IGOR LEVITS PERFORMANCE)

Recorded and edited by Uwe Martin.
Photos by Uwe Martin