Die Jazzlegende Rolf Kühn & Tri-O am 12.09. im Kulturzentrum GEMS (Singen)

Ein deutscher Jazzmusiker von Weltformat, das war und bleibt eine ganz rare Ausnahme. Der Klarinettist ROLF KÜHN gehört zu dieser Königsklasse. Und auch in anderer Hinsicht zählt er zu den „Ausnahmekünstlern“: Wie keinem anderen gelang es ihm, auf seinem Instrument einen Ton zu entwickeln, der in unterschiedlichen Stilbezirken völlig unverwechselbar bleibt – warm, rund und vollendet. Man darf das Spiel von Rolf Kühn mit „Reife“ beschreiben. Er hat die ganze Geschichte des Jazz assimiliert. Als einer der ersten deutschen Jazzmusiker fand er schon in den fünfziger Jahren im Ursprungsland des Jazz, in den USA, gebührende Anerkennung. Er war zusammen mit Benny Goodman zu hören, leitete zeitweilig sogar dessen Orchester, und entwickelte, inspiriert von Buddy DeFranco, einen gänzlich eigenen, modernen Ausdruck auf der Klarinette. Er hat mit der Crème de la Crème des Jazz gespielt und lässt sich auch heute noch beständig auf neue Spielabenteuer ein.

Hier geht es zu den Veranstaltungsdetails.

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Erleben Sie die großartigsten Jazz Abende!

Wir informieren Sie kostenlos wöchentlich über die besten Live-Acts.

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!


Sie wurden erfolgreich aufgenommen!

Pin It on Pinterest

Share This