Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Jazzclub Augsburg

+ Google Karte anzeigen
Adresse: Philippine-Welser-Straße 11, 86150 Augsburg, Deutschland

September 2020

JO ALDINGERS DOWNBEATCLUB

26. September, 20:30
Jazzclub Augsburg, Adresse: Philippine-Welser-Straße 11, 86150 Augsburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
€15 – €20

Der Downbeatclub groovt. Rockige, Blues-basierte Riffs lassen einen an Bands aus den 70ern wie “The Meters” denken, der über allem stehende lässige funky Groove auch an “Scofield Medeski Martin and Wood”. Meist mit Geschichten und Bezügen zu Kunst und Film garniert, erzeugen die drei Clubmitglieder mit ihren Songs in höchstem Maße mitreißende Stimmungen. Die extrem kurzweiligen Songstrukturen, in denen sich immer wieder auch in den Gesamtklang eingebettete Soli ergeben, lassen ein einzigartiges Konzerterlebnis entstehen, das an Intensität seinesgleichen sucht. Pulsierende…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

AUXBURG JAMSESSION # 133: BERND HASELMANN

06. Oktober, 20:30
Jazzclub Augsburg, Adresse: Philippine-Welser-Straße 11, 86150 Augsburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
€4 – €6

Der Abend wird vom Sessionleiter eröffnet, der sich mit seinem Trio in einem ersten Set vorstellt. Ab dem zweiten Set sind Einsteiger auf der Bühne herzlich willkommen. Dies gilt vor allem jungen Musiker*innen, die sich ausprobieren wollen, zusammen zu spielen. Bernd Haselmann (p), Andi Traub (b) und Markus Halder (dr) Tickets für die Jamsession sind nur an der Abendkasse erhältlich.

Erfahren Sie mehr »

JAKOB MANZ PROJEKT

10. Oktober, 20:30
Jazzclub Augsburg, Adresse: Philippine-Welser-Straße 11, 86150 Augsburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
€17 – €22

Im Jakob Manz Project versammelt der junge Saxophonist exzellente Musiker um sich: Paul Albrecht bearbeitet sein Fell und Metall wie ein durchtriebener Altmeister, mit enormer Vielseitigkeit und einem offenen Ohr durchdringt Pianist Hannes Stollsteimer in den perfekten Momenten die lebendigen, mitreißenden Saxophon Soli – mal mit ultraharten, schnellen Funkriffs, mal mit sparsam dosierten Kicks -, während Frieder Kleins E-Bass mit jedem Ton die Unerschütterlichkeit einer erdgeschichtlichen Zeitdimension ausstrahlt, egal ob seine Finger die Saiten rasend schnell oder aufreizend langsam greifen.…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren